SEHENDEN AUGES (Monologfestival Showcase)

/ Showcase Beat Le Mot & internil

06. Nov.
Fr, 20:00
Fr., 06. Nov. 20:00

/ Showcase Beat Le Mot & internil

Doppelabend im Rahmen des MONOLOGFESTIVAL SHOWCASE vom 06 - 08 November 2020.

LIVESTREAM 20 Uhr hier...


Die krisenhaften Bewegungen der Gegenwart empfinden viele als unaufhaltsam und lähmend. Doch selbst wenn scheinbar Unausweichliches wie die Klimakatastrophe aus uns zurollt, können wir den Blick kaum darauf fokussieren und schweifen ab. Was bedeutet es wirklich hinzusehen, dauerhaft? Mit Konsequenz? Was bedeutet das für jede*n einzelne*n? Stehe ich allein? Und mit welcher Position? Ein Abend über die unmögliche Möglichkeit von Kunst, politisch zu agieren.


ALARMSTUFE ROT IST, WENN LIEBE IST

Alarmstufe Gelb ist, wenn sich vier Performer eine Kiste mit einem Saunaofen teilen. Alarmstufe Orange ist, wenn die Wärmebildkamera ins Schwitzen kommt. Alarmstufe Rot ist, wenn sich 432 rote Blinklichter auf dem Boden spontan zu einem Monolog anordnen. Alarmstufe Gelb ist, wenn in einem brennenden Ölfass Steine schmelzen. Alarmstufe Orange ist, wenn die Oder aus ihren Grenzen fließt. Alarmstufe Rot ist, wenn Flugzeuge die Bahn benutzen.

Showcase Beat Le Mot spielen nicht, sie zeigen lieber etwas, deuten auf einen wunden Punkt. Zeigen bedeutet vorstellen, auspacken, hingerissen hinweisen, Richtungen einschlagen und Holzwege anbieten. Zeigen kommt fast ohne Sprache aus. Es geht davon aus, dass Lebewesen etwas gemeinsam haben, von dem sie berichten möchten und das sie teilen wollen, wie Brot, Wein, Tränen und Salz.

Von und mit Showcase Beat Le Mot Koproduktion Monologfestival 2019 / Theaterdiscounter


ES IST ZU SPÄT

“Hi. Schön, dich zu sehen“, sagt Arne und strahlt in die Kamera. Per Video blickt er für seine Follower*innen auf seine frühere Theaterarbeit zurück. Fünf Jahre Dokumente eines gesellschaftlichen Umbruchs, fünf Jahre Aufklärung, fünf Jahre Positionsbestimmung, fünf Jahre Leben an der Armutsgrenze. Er spricht über das Artensterben, den Klimawandel, Wasserknappheit, Flucht, Armut, Ungerechtigkeit, die Festung Europa, Kriege und Faschismus. Was hätte Theater anderes tun können, als die Erzählungen von der kommenden Katastrophe zu wiederholen? “Die ganze Welt ist eine Bühne“, sagt Arne. “Und ihr Kollaps ist ein Genuss.“

Text & Performance Arne Vogelgesang Außenblick Marina Miller Dessau Geschichte internil Koproduktion Monologfestival 2019 / Theaterdiscounter



Im Rahmen von drei Doppelabenden MONOLOGFESTIVAL SHOWCASE von 06 -- 08 November 2020.

Kartenpreis Doppelabend € 18,- / ermäßigt € 12,-

Tickets bitte im VVK bei RESERVIX erwerben!