KASPAR

/ von Peter Handke

Jan.
2018

/ von Peter Handke

Im Rahmen des PAF! 2018


Empfindungen und Worte passen nicht zusammen; man kann den Worten nicht trauen: diese Geschichte ist uns allen gemeinsam, auf ihr beruht alles, was man Bewusstsein nennt...

Kann man einen Menschen durch Sprechen, durch eine Sprechfolterung – wie Handke es ausdrückt – zu einer Identität bringen? Am Anfang hat Kaspar einen unmittelbaren und grenzenlosen Bezug zu allem, am Ende ist er in die Wirklichkeit übergeführt und weiß auch, was er dabei verloren hat.

“Ein Stück von Handke ist wie ein Trip.“ Hartmut Sander


Von und mit Lea Barletti / Werner Waas Mitarbeit Iacopo Fulgi / Harald Wissler Eine Produktion von Barletti & Waas in Kooperation mit ItzBerlin e.V.

Kartenpreise € 12,- / ermäßigt € 8,-

Kombitickets und Informationen zum Rabattsystem des PAF finden Sie hier