TRINKERPARK

/ on the road mit glanz&krawall

25. Sep.
Mi, 19:30
26. Sep.
Do, 19:30
27. Sep.
Fr, 19:30
Mi., 25. Sep. 19:30 / Do., 26. Sep. 19:30 / Fr., 27. Sep. 19:30

/ on the road mit glanz&krawall

Open Air Vorstellung vor der Klosterruine gegenüber des Theaterdiscounters

Suchtprävention mit einem Bier in der Hand? Der verkrachte Musiktheater-Haufen glanz&krawall macht mit zwei schrottreifen Kleinbussen Halt vor Alkohol-Hotspots: Vorm TD direkt an der Klosterruine entsteht eine Alkohol-Road-Show im Geiste der Straßenmusik, verkörpert durch drei Darsteller*innen-Generationen zwischen Absturz, Abstinenz und Freiheit. TRINKERPARK feiert das Improvisierte und Flüchtige, den Rock’n’Roll im Musiktheater mit eigenen Nummern, Singalongs und einer Synthese aus Pop, Elektro und klassischem Gesang.

Irrtümlich für Vertreter*innen einer abstinent lebenden Performancegruppe gehalten, bekamen glanz&krawall den Auftrag, eine Suchtpräventionsshow zu entwickeln. Sie haben nicht widersprochen. Nun haben sie den Salat. Getrieben von der Angst aufzufliegen, spielen sie um ihre Existenz und können ihre glückliche Beziehung zum König Alkohol doch nicht verbergen. Im Spagat zwischen Selbstzerstörung und Normerfüllung versuchen sie der Weltformel und der eigenen Leere im Innern einen großen Schluck näher zu kommen. Sie fragen: wem nutzt eigentlich unsere gesellschaftlich tolerierte Abhängigkeit und wie könnten wir die Droge nutzen, ohne völlig an ihr zugrunde zu gehen?


Mit Stelina Apostolopoulou (Sopran) / Leonie Arnhold (Theaterpädagogik/Bar-Beichtmutter) / Dennis Depta (Dramaturgie/Schrammelgitarre/Tasten) / Elmo (Orgel) / Jugendliche (2 schöne Exemplare) / Ingolf Müller-Beck (Schauspiel) / Arne Nitzsche (Elektronische Musik/Bass) / Phil Nemeth (Songwriting/Vocals/Tasten) / Isabell Reisinger (Bühne/Kostüme/ Bardienst) / Marielle Sterra (Regie/Toypiano/Mini-Keyboard) / Silvia Witte (Produktionsleitung) Gefördert durch Fonds Soziokultur / Präventionsrat Berlin-Mitte Koproduktion Kleist Forum Frankfurt (Oder), MUSIKTHEATERTAGE WIEN / Schaubühne Lindenfels Leipzig

glanz&krawall: Seit 2014 zertrümmern Marielle Sterra, Dennis Depta und ihre Mitstreiter*innen der freien Berliner Musiktheater-Kombo die Schutzmechanismen des Opern- und Theaterapparats. Siesuchen nach einem Musiktheater, das etwas über die Welt erzählt, in der wir leben und über jene, in der wir leben könnten. Dafür werden die Sänger*innen von der Leine gelassen und bilden Live-Band-Allianzen mit Schauspieler*innen, Performer*innen und Musiker*innen. Damit sich Akteur*innen und Zuschauende nahekommen, verlegen glanz&krawall Opern, Dramen und Stückentwicklungen gleichermaßen in die Kneipe, auf die Straße, in die Psychiatrie und holen Show-Formate wie das Wrestling ins Theater. Sie nageln den Guckkasten zu und mischen einen wilden Cocktail aus Klassik und Pop. www.glanzundkrawall.com

Kartenpreise € 15,- / ermäßigt € 9,-