PERFORMING ARTS FESTIVAL BERLIN 2016

23.-29. MAI 2016

Vom 23. bis 29. Mai 2016 findet erstmals in der ganzen Stadt das Performing Arts Festival Berlin statt. An mehr als 40 Spielstätten und Veranstaltungsorten präsentiert das Festival die Arbeiten und künstlerischen Positionen der Freien Szene. Initiiert von Ballhaus Ost, HAU Hebbel am Ufer, Sophiensælen und Theaterdiscounter und veranstaltet vom Landesverband freie darstellende Künste (LAFT) Berlin , wird das Festivalprogramm durch alle teilnehmenden Spielstätten organisiert und finanziert. Jeder der Orte wählt selbst aus und präsentiert professionelle Produktionen frei arbeitender Berliner Gruppen und Künstler*innen.


Programm am Theaterdiscounter:


Montag, 23. Mai (Doppelvorstellungen im Rahmen der Nachwuchsplattform)

19:00 NERVE COLLECTION // FEDERN LASSEN

21:00 UNORDENTLICHE VERHÄLTNISSE // UNSER HERR KIEßLING


Freitag, 27. Mai

19:30 SCHWESTERN

20:30 GLÜHENDE LANDSCHAFTEN

21:30 LIFE NET (alle 1/2 Stunde bis einschl. 23:00)

22:00 SCHLAGER ALS CHANCE: IN MEINER BLUSE PLATZT DIE PRIMEL


Samstag, 28. Mai

16:00 UTOPIA TV

18:00 GLÜHENDE LANDSCHAFTEN

20:30 UTOPIA TV

21:30 LIFE NET (alle 1/2 Stunde bis einschl. 23:00)


Sonntag, 29. Mai

19:00 SCHLAGER ALS CHANCE: IN MEINER BLUSE PLATZT DIE PRIMEL

20:00 FUX GEWINNT 3/3 - Berlin-Premiere


Das Performing Arts Festival Berlin folgt mit dem Ziel, die Vielfalt der freien darstellenden Künste in Berlin abzubilden und im großen Rahmen sichtbar zu machen, dem 100° Berlin Festival nach, das im Februar 2015 zum letzten Mal von Ballhaus Ost, HAU Hebbel am Ufer und Sophiensælen veranstaltet wurde. Zwölf Jahre lang spiegelte das Festival die große Bandbreite der frei arbeitenden Theater- und Performance-künstler*innen dieser Stadt. In den letzten zwölf Jahren hat sich jedoch nicht nur die Stadt Berlin, sondern auch die hier verankerte, unabhängig produzierende Szene enorm verändert und entwickelt. Unzählige neue, auch internationale Künstler*innen und Gruppen sind in die Stadt gekommen, viele altbekannte haben sich etabliert und professionalisiert. Zahlreiche neue Spielstätten und Orte sind hinzugekommen und sowohl die Qualität als auch die Quantität des freien Produzierens sind gestiegen. Dieser neuen Situation wollen die bisherigen Spielstätten und Träger des 100° Berlin Festivals gemeinsam mit dem LAFT Berlin beim Performing Arts Festival Rechnung tragen. Ziel ist es, das Festival nach der Pilotausgabe mit einem jährlichen Termin fest im Kalender der Berliner*innen sowie der internationalen Fachbesucher*innen zu etablieren.


TICKET INFO

Karten für Aufführungen am TD im Rahmen des Performing Arts Festivals (PAF) können bequem online bei reservix oder an allen Vorverkaufskassen gekauft werden. Wenn Sie mehrere Veranstaltungen im Rahmen des PAF online buchen, wird ein Rabatt gewährt.

Gerne können Sie auch über das Theaterdiscounter Ticketformular verbindlich Tickets ohne VVK-Gebühr reservieren. Alle reservierten Karten im Rahmen des PAF müssen spätestens einen Tag vor der Vorstellung im Theaterdiscounter abgeholt und bar bezahlt werden. Nutzen Sie dafür bitte die

Tageskassenzeiten vom 23.-28. Mai:
Mo – Fr 10 bis 14 Uhr und Do – Sa 16 bis 19.30 Uhr

An der Abendkasse halten wir für spontane entscheidende Besucher ab 60 Minuten vor der jeweiligen Vorstellung ggf. Restkarten bereit.

Das PERFORMING ARTS FESTIVAL BERLIN wird veranstaltet vom LAFT Berlin in Kooperation mit den Spielstätten HAU Hebbel am Ufer, Sophiensæle, Ballhaus Ost und Theaterdiscounter.


Das PERFORMING ARTS FESTIVAL BERLIN des LAFT Berlin wird gefördert durch das Land Berlin – Senatskanzlei (Kulturelle Angelegenheiten) aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) im Programm "Stärkung des Innovationspotentials in der Kultur II (INP II)“.