Droht Berlin die Normalität anderer Städte?

/ Kleine Exzentrikerfragerunde (Publikumsgespräch) zu „DIE IRRE VON CHAILLOT“

Jan
2015

/ Kleine Exzentrikerfragerunde (Publikumsgespräch)

Die Inszenierung „Die Irre von Chaillot“ begreift Gentrifizierung als Spiegel einer größeren gesamtgesellschaftlichen Entwicklung. Jener, die das wilde politisch Ungemütliche beschneidet und eine leicht gangbare hyperwertkonservative Klientel hegt. Sie diagnostiziert eine ex-exzentrifizierung, bei der es zunehmend mehr um ein Angebot an Karriere fördernden Kindergärten als um die Erhaltung eines für Berlin einst typischen Lebensgefühls geht. Kämpfen wir nicht neben dem Kampf um bezahlbaren Wohnraum einen viel größeren Kampf? Das Ensemble Mariakron diskutiert miteinander und den ZuschauerInnen in einem Publikumsgespräch, ob wir in einem purifizierten Umfeld leben werden - oder in einem, das uns gefällt.

In Zusammenarbeit mit:


Publikumsgespräch mit dem künstlerischen Team des Ensemble Mariakron Scout Sophie Nikolitsch