Der Gesang vom flexiblen Menschen (Andreas Liebmann)

Jan
2004

Nomaden müssen unsentimental Abschied nehmen und sich schnell heimisch machen können. Auch der moderne, sesshafte Mensch benötigt ein höchstes Maß an Klarheit, um nicht als machtloses Teilchen durch die Welt der Marktwirtschaft zu fluktuieren. Die drei Schauspieler von GASTSTUBE entwickeln ein spielerisches Gebilde aus Songlines, aus vorgegebenen Stimmen zum Thema der Anpassung und formieren sich zu einem Gesang über die Schönheit der Leere, die Wunder der Selbstverbiegung und die Komik des Zerfalls.


Mit Beatrice Fleischlin / Nicolas Galeazzi / Andreas Liebmann Regie Andreas Liebmann / Thomas J. Jelinek