BERLINER HÖRSPIELFESTIVAL 2015

/ 6. Festival des Freien Hörspiels

/ 6. Festival des Freien Hörspiels

Drei Tage lang Hörspiele satt! Mit den Ohren entdecken und zusammen mit anderen lauschen: Das Festival bietet einen faszinierenden Einblick in die ganze Vielfalt der Independent-Hörspiel-Szene. Aus mehr als 120 Einsendungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hat eine Vorjury das Beste aus erzählerischen Hörspielen, dokumentarischen Radioformen und klangkünstlerischen Werken ausgewählt.

Über die Kategorie Kurzhörspiel stimmt das Publikum ab und entscheidet, wer Das glühende Knopfmiko und Das kurze brennende Mikro bekommt. In der neu geschaffenen Zusatzkategorie Der Mikroflitzer werden Kürzest-Hörspiele mit einer maximalen Länge von 60 Sekunden präsentiert. In der Langhörspielkategorie wird Das lange brennende Mikro von einer hochkarätig besetzten Fachjury vergeben.

Freie Hörspiele entstehen jenseits redaktioneller Vorgaben der Rundfunkanstalten. Sie müssen sich weder an Sendeformaten orientieren, noch Rücksicht auf technische oder ästhetische Konventionen nehmen. Das freie Hörspiel zeigt sich in den verschiedensten Formen und Genres: ob als klassisch narratives Stück oder als akustische Prosa, ob als dokumentarisches Feature oder als Originalton-Collage, ob als Sprach- oder als Klangexperiment. Mischformen sind grundsätzlich möglich – und oftmals die spannendsten Produktionen, weil sie die radiophone Kunst ästhetisch voranbringen. Das Berliner Hörspielfestival versteht sich als Treffpunkt der weit verstreuten freien Hörspielszene und als Plattform für fesselnde Hörspiel-Neuproduktion.

Freies Hörspiel bedeutet pures Abenteuer: Subjektiv, poetisch oder einfach genial.

Festivalprogrammheft im Überblick hier als PDF...

Pressemappe mit mehr Info hier als PDF...


Kartenpreise: € 9,- / ermäßigt € 6,-/ Festivalpass (alle 3 Tage) € 18,- / ermäßigt € 15,-

Eine Veranstaltung vom Berliner Hörspielfestival e.V. Kooperation mit Theaterdiscounter Mit freundlicher Unterstützung durch taz. die tageszeitung / detektor.fm / Neumann / Røde / Native Instruments / Soundman

Die Jury besteht 2015 aus Elisabeth Panknin renommierte Hörspieldramaturgin im Funkhaus Berlin, DSKultur und Deutschlandradio / Andreas Hagelüken Musikwissenschaftler, Radiopilot, Autor und Soundtüftler. Betreiber des Sound-Archivs www.hoerspielbox.de / Oliver Kontny Dramaturg, Kurator und Autor. Mit »Iranian Voices« gewann er „Das lange brennende Mikro“ des Hörspielfestivals 2013 / Jochen Meißner Hörfunkkritiker, Feature-Autor und Herausgeber von Texten und Radiosendungen zu Geschichte und Ästhetik des Hörspiels: www.hoerspielkritik.de

Das Berliner Hörspielfestival stellt schon zum sechsten Mal die besten und spannendsten Produktionen der Freien Hörspielszene vor. Dieses Festival und seine Wettbewerbe sind einzigartig, denn andere renommierten Hörspielpreise werden ausschließlich an Hörstücke aus öffentlich-rechtlicher Produktion vergeben. Das Berliner Hörspielfestival füllt somit eine Lücke, indem es Hörspiele, die abseits dieser Strukturen produziert werden, öffentlich präsentiert und prämiert. Die Infos zu sämtlichen eingereichten Hörspielen sind in einer Online-Datenbank abrufbar.