Berliner Hörspielfestival 2013

/ 5. Festival des Freien Hörspiels

Sep
2013

/ 5. Festival des Freien Hörspiels

Programm als PDF

Drei Tage lang Hörspiele satt! Mit den Ohren entdecken und zusammen mit anderen lauschen: Das Festival bietet einen faszinierenden Einblick in eine vielfältige Independent-Hörspiel-Szene. Das Wettbewerbsprogramm wird aus über 100 Einsendungen von Profis und Amateuren ausgewählt. Erzählerische und dokumentarische Formen wechseln sich mit Klang- und Sprachexperimenten ab.

Alle präsentierten Hörspiele wurden ohne redaktionelle Vorgaben in Eigenverantwortung der Macherinnen und Macher produziert. Stücke entstehen, sobald sie jemand machen will, nichts bleibt in der Schublade. Das bedeutet auch, es gibt keine Konventionen und keine Tabus. Freies Hörspiel kann pures Abenteuer bedeuten. Top oder Flop. Subjektiv, psychotisch oder einfach genial.

Der Wettbewerb wird in zwei Kurzhörspiel- und einer Langhörspielkategorie ausgetragen. Über die Kurzhörspiele stimmt das Publikum ab. Den Langhörspielpreis verleiht eine hochkarätig besetzte Jury aus Hörspielmachern, Autoren und Hörspielkritikern.

Fesselnde Erzählungen, kryptische Experimente, reine Spaßproduktionen, Tiefschürfendes und vieles mehr… Endlich gibt es wieder Ungehörtes auf die Ohren! Hier können Sie das detaillierte Programm ansehen und als PDF herunterladen...


Neben dem offiziellen Hörspielwettbewerb gibt es im Rahmenprogramm an einem Ort im öffentlichen Raum am 28. + 29. September die Kölner Live-Hörspiel-Performance We Watch You Watch von Philine Velhagen.


Eine Veranstaltung des Berliner Hörspielfestival e.V. Info www.berliner-hoerspielfestival.de

Die Jury 2013 besteht aus: Susanne Franzmeyer gewann Feature- und Hörspielpreise und macht Pop-, Rap- und andere Musik / Jochen Meißner ist Hörfunkkritiker, Feature-Autor und Herausgeber von Texten und Radiosendungen zu Geschichte und Ästhetik des Hörspiels / Tom Peuckert ist Hörspiel- und Theaterautor und gibt wöchentlich im Tagesspiegel Hörspieltipps / Jens Sparschuh ist Schriftsteller, Rundfunk- und Hörspielautor.

Das Berliner Hörspielfestival stellt im September 2013 schon zum fünften Mal die besten und spannendsten Produktionen der Freien Hörspielszene vor. Dieses Festival und seine Wettbewerbe sind einzigartig, denn die renommierten Hörspielpreise, wie der vom Bund der Kriegsblinden Deutschlands (BKD) und der Film- und Medienstiftung NRW ausgelobte Hörspielpreis der Kriegsblinden oder die von der Frankfurter Akademie der Darstellenden Künste ausgezeichneten Hörspiele des Monats/des Jahres werden ausschließlich an Hörstücke aus öffentlich-rechtlicher Produktion vergeben. Das Berliner Hörspielfestival füllt somit eine Lücke indem es Hörspiele, die abseits der öffentlich-rechtlichen Strukturen produziert werden, öffentlich präsentieret und prämiert.


Tageskarte € 9,- / ermäßigt € 6,-
Festivalpass € 18,-/ ermäßigt € 15,-