WORT ERGREIFEN (Monologfestival Showcase)

/ Institut für Chauvinistische Weiterbildung & Jiri Šimek

08. Nov.
So, 20:00
So., 08. Nov. 20:00

/ Institut für Chauvinistische Weiterbildung & Jiri Šimek

Doppelabend im Rahmen des MONOLOGFESTIVAL SHOWCASE vom 06 - 08 November 2020.

LIVESTREAM 20 Uhr hier...


Der Akt des Sprechens bringt uns – im Vergleich zur Kraft vorproduzierter Bilderwelten – in einen Zustand der Unsicherheit und Angreifbarkeit. Was bedeutet es, Alarmzustände in Eindeutigkeit oder in Uneindeutigkeit auszusprechen? Mit welcher Präsenz bringe ich mich selbst dabei ins Spiel? Welchen Sound braucht eine Botschaft, um gegen das Krisengeheul anzukommen, eine Haltung auszudrücken? Wer ist heute noch bereit, jenseits von Disco und Beat Protest zu artikulieren?


!!! ODER PANIK FÜR FORTGESCHRITTENE

Ein Ritual der Unruhe. Ein Raum des Panischen. Woran besteht eigentlich derzeit Mangelware? An E-Rollern? Partyhüten? Existenzangst? Nein, an noch mehr Panik! Woran besteht Überfluss: An sättigender Empörung! Über andere! Medial verbreitete Ängste! Sättigende Empörung ist die Luft zum Atmen. Warum nicht einmal zur Beruhigung und Entlastung ein Bad in der Panik? Warum nicht einmal die Sprache der Panik erfühlen? Drei Priesterinnen des Panischen ergo des Handlungsunfähigen, aber bald Handlungsaktivität freisetzenden. Drei Priesterinnen der psychischen Klimax, Gedanken kopulieren eilig Gedanken – in Windeseile bringen sie neue hervor. Statt Medien, die Panik verbreiten, werden wir zu Medien der Panik. Join us.

Von und mit Institut für chauvinistische Weiterbildung (ICW) und Gäst:innen Musik/Performance Dea x Machina (Elmira Bahrami und Yuri Pascual) Konzept/Performance Nils Amadeus Lange Text/Performance Daniela Janjic / Katja Brunner Koproduktion Monologfestival 2019 / Theaterdiscounter


WORDS OF APOLOGY

in englischer Sprache

Ein großes Gedicht auf der Bühne. Ein tanzender Wirbel. Klassisches Drama. Ein Aufsatz über die Welt. Eine Begegnung. Es ist so kompliziert, dass nicht ganz klar ist, was es ist; aber wenn du diese Tatsache akzeptierst, fühlst du dich frei und vielleicht wirst du mehr als einen schönen Abend erleben. Die einzige Gewissheit ist die Ungewissheit und das ist keine Ausrede. Diese Show versucht, sich in einer Welt wieder zu finden, die schnurrt, vibriert und überlastet ist. Eine Welt, die nicht will, dass wir uns konzentrieren. Wie gehen wir tief genug, um dem Problem auf den Grund zu gehen, anstatt uns nur davon abzulenken?

Performer/Creator Jirik the Dancer Set/Technical support/Lights Jiri Šimek and Štepan Hejzlar Sound William Valerián Produced by Ufftenživot z.s. Supported by Prague City Hall / Nová sí? and Czech - German Fund of Future in the frame of PRALIN project Co-producer Studio ALTA


Im Rahmen von drei Doppelabenden MONOLOGFESTIVAL SHOWCASE von 06 -- 08 November 2020.

Kartenpreis Doppelabend € 18,- / ermäßigt € 12,-

Tickets bitte im VVK bei RESERVIX erwerben!