Von Wegen – Einzelkämpfer

Jun
2007

Im Rahmen des Monologfestival 2007

In dem monologischen Experiment „Von Wegen - Einzelkämpfer“ stellt sich Heiko Senst der kritischen Masse. Die kritische Masse ist in einer Performance zum einen der Körper des Schauspielers als Material der Realisierung von Ichs, zum anderen die gegenwärtige Ansammlung der konkreten Zuschauer. Aber braucht jede Seite ihr Gegenüber gleichermaßen? Mitnichten als Einzelkämpfer beschreitet Senst Wege, die ihn in intime Nähe und beinahe dialogischen Kontakt zum Publikum bringen. Kaum hat er jedoch ein Ego auf diese Weise ausgestellt, variiert er die Distanz und nimmt seine Gegenüber ins Gefolge. Mit bestimmenden Worten und Posen rückt er das zuvor entblößte private Selbst, gleich einer PR-Kampagne, in ein anderes Licht. Zwischen Polen der Offenbarung und Selbstvermarktung pendelnd folgt er einem Plan. Noch ist er allein.


Von und mit Heiko Senst Dramaturgische Mitarbeit Michael Müller