VIERTAKTER: Scheibe und Günther -- Musik fürs Theater

Jul
2006

In der dritten Ausgabe der Reihe VIERTAKTER stellt Hanno Siepmann zwei Kollegen aus der Branche vor: Die Komponisten und Theatermusiker Mark Scheibe und Ingo Günther. Sie kommen vom Jazz und von der Popmusik, in ihren eigenwilligen Werken für die Bühnen vieler deutscher Theater finden sich aber auch die Einflüsse von Hörspiel, Geräuschcollage und experimenteller Musik wieder. Was ist das für ein Beruf, Musik fürs Theater zu schreiben? Und wie klingt solche Musik, wenn wir die Szene weglassen und bloß der Musik lauschen? Im lockeren Talk erzählen Scheibe und Günther, worum es ihnen geht und was einem in der Arbeit mit Regisseuren so alles passieren kann. Mark Scheibe stellt außerdem sein Hörmagazin „Beethoven-Frisur“ vor, eine Art „Theater zum Hören“, das demnächst vierteljährlich erscheinen soll.


Mit Mark Scheibe / Ingo Günther / Hanno Siepmann