UNmenschenrecht

/ MS Schrittmacher

Okt
2016

/ MS Schrittmacher

Im Rahmen des Monologfestival 2016

auf Englisch

Im vergangenen Jahr wurden in 122 Ländern Menschen gefoltert oder anderweitig misshandelt obwohl die UN Menschenrechtscharta fast weltweit anerkannt ist. Zum 70-jährigen Jubiläum der Vereinten Nationen stellte Amnesty International die unerbittliche Frage: Ist unser System internationaler Rechtsvorschriften und Institutionen in der Lage, den dringend erforderlichen Schutz der Menschenrechte zu gewährleisten? MS Schrittmacher konfrontiert in einer performativ tänzerischen Soloperformance das Ideal der Menschenrechte mit der Realität. Aus den live eingesprochenen Menschenrechtsartikeln wird ein Soundtrack generiert, der wechselseitig mit Bewegungen eines Tänzers Inhalte zu Geräuschen transformiert. In Textfragmentierungen und Loops verfangen sich neue Bedeutungen und bilden sich andere Ordnungen, die dazu auffordern, das humanistische Ideal des Menschenrechts mit Leben zu füllen.


Performance Jorge Morro Regie / Choreografie Martin Stiefermann Dramaturgie Hartmut Schrewe Musik Albrecht Ziepert Produktionsleitung Helena Tsiflidis Produktion MS Schrittmacher Koproduktion Theaterdiscounter - Monologfestival 2016

MS Schrittmacher gründete sich 1998 in Berlin. Bislang sind über 30 Produktionen entstanden. Die Gruppe steht für gesellschaftspolitische Auseinandersetzung, die in die Alltäglichkeit und das direkte Erleben der Menschen greift. Dazu gehören Formate im öffentlichen Raum wie z.B. Alice im Wunderland in einer Shopping Mall (2012/13) oder die Krisenralley Places & Traces (2015/16) in einer Fahrrad-Rikscha durch Berlin. Aktuell läuft das zweijährige Recherche- und Performanceprojekt Quo vadis, bellum? über die Zukunft des Krieges. Im November ist am TD die Uraufführung Heimatfront zu sehen. www.msschrittmacher.de

* Tagesticket Do / Fr / Sa: 18 €, erm. 12 € (3 Aufführungen an einem Tag
/ Langer Samstag) *

*Tagesticket Mi / So: 15 €, erm. 10 € (2 Aufführungen an einem Tag)*

*2-Tagesticket: 30 €, erm. 20 € (2 Tage nach Wahl, alle Aufführungen)*

*3-Tagesticket: 45 €, erm. 28 € (3 Tage nach Wahl, alle Aufführungen)*