TanzScout: 1. WorkSalon

1. WorkSalon zu COMEBACK von Rebecca Egeling von und mit Carolin Schmidt und Maren Witte

Mär
2014

1. WorkSalon zu COMEBACK von Rebecca Egeling. Von und mit Carolin Schmidt und Maren Witte

Der WorkSalon ist ein neues Format, das Carolin Schmidt und Maren Witte von TanzScout Berlin im März erstmals im Theaterdiscounter realisieren.

Es will informative Einblicke geben und konkrete Bewegungsangebote machen zum Themenkomplex „Komponieren, Choreografieren und Kuratieren in Berlin“.

Der Abend umfasst drei Phasen und behandelt aus unterschiedlichen Blickwinkeln das Comeback nach der gleichnamigen Produktion von Rebecca Egeling, die in der vergangenen Spielzeit im Programm des Theaterdiscounters zu sehen war. Rebecca Egeling thematisierte in ihrer Produktion die Berufswege dreier Frauen, die jeweils mit einem abgeschlossenen Tanzstudium im Gepäck aufbrachen in die Welt der Theater und Shows… Die Tänzerinnen bewegten sich zwischen Reportage, Roadmovie und trashigem Musikclip und setzten sich gleichzeitig mit den grundsätzlichen Konzepten von Erfolg, Lebenszielen, Ehrgeiz, Scheitern auseinander.

In Phase EINS erlernen die Teilnehmenden des WorkSalons unter Anleitung von Carolin Schmidt szenisches Bewegungsmaterial aus der Produktion „Comeback“, in der Carolin als Tänzerin engagiert war.

In Phase ZWEI begeben sich Teilnehmende und WorkSalon-Leitung auf eine Bewegungsrecherche zum Thema „Gehen“ – mit dem Ziel, eine konkrete künstlerische Fragestellung aus „Comeback“ wieder aufzugreifen und hier zu neuen Ansätzen, Ideen und Bewegungsmaterial zu gelangen.

In Phase DREI wendet sich der Blick des WorkSalons dem Ort des Geschehens zu und befragt Mitarbeiter des TD in einem Tischgespräch nach ihrer Arbeit und ihrem Selbstverständnis als Veranstaltungsort für Theater und Performance in Berlin.


TanzScout Berlin Carolin Schmidt, Maren Witte Info www.tanzscoutberlin.de


Teilnahmebedingungen

- keine Bewegungskenntnisse, aber Bewegungsinteresse

- English as workshop language is an option.