PAF! 2017

/ das Theaterfestival der Freien Szene Berlins

/ das Theaterfestival der Freien Szene Berlins

Festivaltage 13 – 18 Juni 2017

Mit besonders sehenswerten Produktionen der letzten Spielzeit, Premieren und Gastspielen sind wir im Juni Mitausrichter der zweiten Ausgabe des Performing Arts Festival! Die Freie Szene Berlins lädt ein zu mehr als 120 Inszenierungen an über 60 Orten in Berlin. Der TD zündet den Spielplanturbo:

Die Text-Installation von Thomas Melles DIE WELT IM RÜCKEN von und mit Georg Scharegg / Cornelius Schwalm und Verena Unbehaun feiert Premiere.

Das MONOLOGFESTIVAL 2016 – eingeladen zu IMPULSE und im Mai Gast am Theater Rampe – präsentiert beim PAF Costa Compagnies HOW TO KILL SOMEBODY und Malte Schlössers BITTE BLEIB KONKRET. WIE DAS GEHT, WEIß ICH AUCH NICHT SO GENAU (Gerechtigkeit ist asozial).

Das mit dem Stuttgarter Theaterpreis ausgezeichnete HOUSE OF HOPE von post?theater steht bei uns auf dem Programm ebenso wie die TD-Eigenproduktion BAHNWÄRTER THIEL von Büro Steinheimer unddie international erfolgreiche getourte Produktion Selbstbezichtigung / Autodiffamazione von Werner Waas / Lea Bareletti. Zum Auftakt des Nachwuchsprogramms aller vier PAF-Gründerspielstätten am Mittwoch zeigen wir die zu Favoriten 2016 eingeladene Produktion TRANSFORMERS von kgi.

Verwirrt, desorientiert, zerrissen? An zwei Festivaltagen öffnen LUNATIKS das BÜRO FÜR WIEDERVEREINIGUNGEN UND FUSIONEN!


Das PAF wird veranstaltet vom LAFT Berlin in Kooperation mit den Spielstätten Ballhaus Ost / HAU Hebbel am Ufer / Sophiensæle / Theaterdiscounter Gefördert durch Land Berlin – Senatsverwaltung für Kultur und Europa aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) im Programm "Stärkung des Innovationspotentials in der Kultur II (INP II)“ Info www.performingarts-festival.de

Einzeltickets im Rahmen des PAF € 12,- / erm € 8,- und verschiedene Tages-/Kombitickets