KARNEVAL DER TIERE

/ von Thermoboy FK

10. Okt.
Do, 20:00
11. Okt.
Fr, 20:00
12. Okt.
Sa, 20:00
Do., 10. Okt. 20:00 / Fr., 11. Okt. 20:00 / Sa., 12. Okt. 20:00

/ von Thermoboy FK

Die Jungsgruppe tanzt diesmal an der Schnittstelle von Programmmusik und Dada, Ballett und Tapsigkeit, großer Geste und Uneindeutigkeit ihren eigenwilligen KARNEVAL DER TIERE. In fantasievollen Do-It-Yourself-Tierkostümen provozieren sie als Interpreten der titelgebenden Kammerorchester-Suite mit ihren nicht-professionellen Tanz- und Gesangskörpern dabei Momente eigenwilliger Virtuosität.

Durch selbst verfasste, zeitgenössische Tierfabeln ergänzt, deuten sie das Werk des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns äußerst eigenwillig. Die sieben Performer erproben sich waghalsig in zwei ihnen gänzlich neuen Disziplinen: klassischer Musik und zeitgenössischem Tanz. Und wir dürfen ihnen entspannt dabei zusehen, wie es ihnen im professionellen Scheitern an den komplexen Regel- und Zeichensystemen gelingt, zum eigentlichen Kern von allem vorzudringen: einer neuen Idee von Gemeinschaft.

In ihren Theaterabenden erfinden die Jungs von Thermoboy FK zukünftige, vergangene oder parallele Welten, erzählen ihre Geschichten vom Zusammen-leben als Gruppe und vom Verlust und Wiedergewinn der Unschuld. Sie verdrehen alte Männerbilder und erschaffen neue. Mit meditativ choreografierter
Handlungsarmut halten sie der überkommenen, leistungsfixierten Gesellschaft den Spiegel vor.


Von und mit Moritz Brunken / Harm Coordes / Janis Fisch / Jan Felix Hahn / Dennis Dieter Kopp / Felix Scheer / Jasper Tibbe Musik Simon Geuchen / Felix Scheer Choreographie Quindell Orton Dramaturgie Susanne Wagner Produktionsleitung Zwei Eulen Gefördert durch Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur / Stiftung Niedersachsen Koproduktion NFT - Netzwerk Freier Theater / Theaterdiscounter

Thermoboy FK machen ihre Sehnsucht nach moderner Mythologie zu Theater. Die Arbeiten der Gruppe wurden zu zahlreichen Festivals in Deutschland eingeladen, u.a. zum Körber Studio Junge Regie , theaterszeneeuropa und Best OFF Niedersachsen. Am Theaterdiscounter war zuletzt 2018/2019 die Jane-Austen-Adaption STOLZ & VORURTEIL zu sehen.

Kartenpreise € 15,- / ermäßigt € 9,-