Herumstehende Menschen

Jun
2007

Im Rahmen des Monologfestival 2007

Der Schauspieler, Autor und Regisseur Andreas Liebmann (vormals Gaststube) befasst sich in seinem Beitrag mit der Grundlage allen Monologisierens: Herumstehende Menschen stehen herum. - - - In ihrem Kopf zieht die Welt vorbei. Vor ihnen zieht die Welt herum. Sie stehen. Sie sind der Mittelpunkt der Erde. - - - Von ihnen aus gehen alle Wege ins nichts und in die Konfusion. Dann tun sie etwas.


Mit Andreas Liebmann Oeil exterieur Beatrice Fleischlin