GLÜHENDE LANDSCHAFTEN

/ freie deutsche Radikale

Mai
2016

/ freie deutsche Radikale

Einigkeit und Recht und Freiheit? Von wegen, das politische Netz taugt eher als politpornografisches Spiegelkabinett! Unverstellt gibt es den Blick frei auf deutsche Befindlichkeit und offenbart trainierten Surfern einen Eindruck gegenwärtiger politischer Dynamiken. Die Rechercheprofis von internil wagen sich auf diese virtuelle Bürgerbühne und surfen durch Texte, Streitgespräche, Bilder und Videos extremer politischer Lager. Das ist politisches Engagement auf Autopilot und Aktivismus pur!

Man kann sich das politische Internet als gigantisches Skript vorstellen, und Glühende Landschaften stellt sich der Herausforderung, es in einer stark gekürzten Fassung auf die Bühne zu bringen. Dafür schaffen sich die PerformerInnen virtuelle Körper an, die den postpolitischen Wahnsinn aushalten, und entwickeln ein Spielszenario, das den Umgang mit der Propaganda mehr oder weniger gerecht unter allen Anwesenden verteilt. Dabei beleuchtet Glühende Landschaften unterschiedliche Formen radikaler Mobilisierung ebenso wie jene staatsschützerische Gegenpropaganda, die auf den Namen „Kultur“ hört.

Zugegeben, die PerformerInnen von internil lieben den Extremfall, deshalb wird die Rolle der Mitte der Gesellschaft in dieser Szenerie mit dem Publikum besetzt: Zwischen Reichsbürgern und Anarchisten, Neurechten und Altlinken, Jihadisten und Counterjihadisten, Antideutschen und Antiimperialisten, Infokriegern und „besorgten Bürgern“ dürfen Sie als ZuschauerIn ganz normal sein.


Performance Patrick Heppt / Katharina Haverich / Marina Miller Dessau / Jessica Schwan / Arne Vogelgesang Sound Christopher Böhm Produktionsleitung ehrliche arbeit –freies kulturbüro Eine Produktion von internil in Kooperation mit Theaterdiscounter Berlin Gefördert aus Mitteln der Senatskanzlei / Kulturelle Angelegenheiten und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Mit freundlicher Unterstützung durch Theaterhaus Mitte

internil produziert mit ungewöhnlichen Materialien und Medien: Architektur, Graffiti, Musik, Video, Fernsehen, Internet. 2014 wurden Konzepte mit dem Bremer Autoren- und Produzentenpreis sowie einem flausen-Forschungsstipendium und einer Fleetstreet-Residenz honoriert. NEUE LIEBE war im Dezember 2013 am TD zu sehen, gewann den 100°-Jurypreis und wurde zu Gastspielen und Festivals eingeladen. Weitere Produktionen im TD: 2014 UNTERGRUND als Auseinandersetzung mit dem NSU, 2015 das Extremismus-Coaching ANDERS. www.internil.net

Kartenpreise € 13,- / ermäßigt € 8,-


TICKET INFO

Karten für Aufführungen am TD im Rahmen des Performing Arts Festivals (PAF) können bequem online bei reservix oder an allen Vorverkaufskassen gekauft werden. Wenn Sie mehrere Veranstaltungen im Rahmen des PAF online buchen, wird ein Rabatt gewährt.

Gerne können Sie auch über unser Ticketformular verbindlich Tickets ohne VVK-Gebühr reservieren. Alle reservierten Karten für Aufführungen im Rahmen des PAF müssen spätestens einen Tag vor der Vorstellung im Theaterdiscounter abgeholt und bar bezahlt werden. Nutzen Sie dafür bitte die

Tageskassenzeiten vom 23.-28. Mai:
Mo – Fr 10.00 bis 14.00 Uhr + Do – Sa 16.00 bis 19.30 Uhr

An der Abendkasse halten wir für spontane entscheidende Besucher ab 60 Minuten vor der jeweiligen Vorstellung ggf. Restkarten bereit.