Das höchste Glück (Milo Rau)

Apr
2007

- eine Hypnose-Show mit ungewissem Ausgang

In der Biografie-Installation Das höchste Glück bitten der gefragte Diplomhypnotiseur Victor Schopenhauer und seine nicht minder geniale Kontrahentin Fräulein Munk zwei gut aussehende Versuchspersonen zum ultimativen existenziellen Show-Down:
Unter Vollhypnose wird ihr Leben umgestülpt und in die Luft gewirbelt wie ein alter Handschuh. Ferne Zeiten werden bereist, das ödipale Dreieck durchbrochen, dem Kapitalismus der Finger gezeigt und Popsongs vorgetragen. Du erfährst alles über die Beziehungen zwischen Mann und Frau, über das Schweizer Versicherungswesen und das geheime Leben Deines Sitznachbarn. Kein Geheimnis bleibt gewahrt. Mit Tränen wird ebenso wenig geknausert wie mit albernen Scherzen.

Das höchste Glück – die interaktive Hypnose-Show mit unsicherem Ausgang – lädt jeden ein, als Requisit an der Aufführung teilzunehmen und bietet die in Deutschland einmalige Chance, sein Leben noch einmal zu leben und vorzustoßen in jenes Gebiet, wo man sich fragt: Wer bin ich wirklich?


Mit Anja Wedig / Suheer Saleh / Peter Grünfelder / Stephan Möller-Titel Regie Heiko Senst Bühne und Kostüme Andrea Kannapee Texte Milo Rau