BESESSEN – Ein kollektiver Monolog

/ She She Pop

Okt
2016

/ She She Pop

Im Rahmen des Monologfestival 2016

Menschen sind besessen von Ideen. Aber auch von Dingen. Für das Monologfestival folgen She She Pop der Idee vom Besitz, die im Miteinander von Menschen eine unheimliche Hauptsache geworden ist: Wer nichts hat, muss sich verdingen. Aber auch wer zuviel besitzt, sagt man, wird davon besessen. Das ist sie, die Gemeinschaft der Besessenen.

She She Pop treten an, um "Theater ohne Publikum" eine neue Seite abzugewinnen. Wie in der Brechtschen Lehrstück-Theorie vorgeschlagen, nehmen die Anwesenden probehalber Haltungen ein und geben Reden wieder. Im Monolog Besessen wird so ein vielstimmiges Selbstgespräch zu hören sein, bei dem die Gemeinschaft zu Wort kommt. Eine Gemeinschaft, die sich über Besitzverhältnisse und die dadurch entstehenden Verwerfungen Gedanken macht. Sie vergewissert sich sprechend ihrer selbst und stellt fest, dass sie uneins ist.


Von und mit She She Pop Koproduktion Theaterdiscounter – Monologfestival 2016

She She Pop sind Sebastian Bark, Johanna Freiburg, Fanni Halmburger, Lisa Lucassen, Mieke Matzke, Ilia Papatheodorou und Berit Stumpf. Das Performance-Kollektiv entwickelt seit 1998 Konzepte und Shows außerhalb der arbeitsteiligen und hierarchischen Strukturen des Regietheaters. Ihre Bühne ist ein utopischer Raum, in dem akute Entscheidungen getroffen, Gesprächstechniken und Gesellschaftssysteme ausprobiert, große Gesten und soziale Rituale einstudiert und wieder verworfen werden können. Sie sehen ihre Aufgabe in der Suche nach den gesellschaftlichen Grenzen der Kommunikation – und in deren gezielter und kunstvoller Überschreitung im Schutzraum des Theaters. Die Produktionen der Kompanie touren regelmäßig, auch international, zu verschiedenen Theatern der freien Szene und Festivals. www.sheshepop.de

* Tagesticket Do / Fr / Sa: 18 €, erm. 12 € (3 Aufführungen an einem Tag
/ Langer Samstag) *

*Tagesticket Mi / So: 15 €, erm. 10 € (2 Aufführungen an einem Tag)*

*2-Tagesticket: 30 €, erm. 20 € (2 Tage nach Wahl, alle Aufführungen)*

*3-Tagesticket: 45 €, erm. 28 € (3 Tage nach Wahl, alle Aufführungen)*