SEUCHE

/ von Giorgi Jamburia & Lars Werner

Juni
2018

/ von Giorgi Jamburia & Lars Werner

Manchmal kann etwas geschehen, was größer und schrecklicher ist, als alles was zuvor war. SEUCHE beschreibt, wie die Menschen einer modernen Stadt auf den Einfall der Seuche reagieren – und sich damit arrangieren.

Ausgehend von Recherchen zum Thema entwickelt Regisseur Fabian Gerhardt zusammen mit Studierenden des 3. Jahrgangs Schauspiel der UdK eine ganz eigene Stück-Welt, die durch den Einbruch der Seuche und das Dogma der Isolation geprägt ist. Die Autoren Giorgi Jamburia und Lars Werner – beide vom Studiengang Szenisches Schreiben der UdK – nehmen die szenischen Proben als Grundlage für das neu entstehende Theaterstück SEUCHE, das am TD zur Uraufführung kommen wird.

“Es gibt zwei Arten wie man mit dem Leben umgeht. Entweder findest du dich mit der Welt ab und versuchst glücklich zu werden. Oder etwas in dir ist nicht zufrieden mit der Welt und du versuchst dagegen anzukämpfen. Und irgendwann, früher oder später kommt die Normalität.“

Esther Slevogt über "Seuche" in der taz

Tagestipp in der Berliner Zeitung

Rezension am 2.7.2018 auf rbb kulturradio

Rezension am 4.7.2018 im neuen deutschland

Rezension am 4.7.2018 in der Berliner Zeitung


Mit Zainab Alsawah / Paulina Bittner / Manuel Bittorf / Linda Blümchen / Franziskus Claus / Ruby Commey / Robert Flanze / Tim Freudensprung / Bineta Hansen / Maximilian Schimmelpfennig Regie Fabian Gerhardt Regieassistenz Lena Plumpe Musik/Ton Johannes Tuchelt Bühne Nina De Ludemann Kostüme Sophie Peters Koproduktion mit Theaterdiscounter Berlin

Fabian Gerhardt arbeitete als Schauspieler u.a. am Deutschen Theater, Volksbühne Berlin, Maxim-Gorki-Theater, Schauspiel Hannover und Schauspiel Dresden. 2002 und 2006 Einladungen zum Theatertreffen mit Hamlet (Regie Nicolas Stemann) und Drei Schwestern (Regie Jürgen Gosch). Seit 2010 Regiearbeiten u.a. am Theaterdiscounter, Deutschen Theater Berlin, Staatsschauspiel Dresden, Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Bochum. Seit 2013 mehrere Gastprofessuren an der UdK Berlin.

Kartenpreise € 15,- / ermäßigt € 9,-