MONGOFLIPPER

/ eine Farce von mariakron

Jan.
2014

/ eine Farce von mariakron

Im Rahmen des PAF! 2018


Wir erleben eine Theaterprobe, die komplett aus dem Ruder läuft. Fieberhaft wird auf der Bühne an der gesellschaftskritischen Stückentwicklung “Pascals Reise ins Glück – Operation Germanenkind“ gefeilt. Doch das Ensemble ist uneins und diskutiert heftig über den von esoterischer Nazimedizin triefenden Plot. Der Autor und Regisseur setzt dagegen auf Wirklichkeitsexperten. Doch der Mitspieler Bernd alias Pascal entspricht überhaupt nicht den Erwartungen, die seine Mitspieler in ihn setzen. Die Situation eskaliert und aus empathischen Theaterschaffenden werden in kurzer Zeit tobende Kleinbürger.

Mutig.... Großartig.... (radioeins)

Eine bitterböse Komödie. (der Freitag)

Mit schonungslosem Blick stellt "Mongoflipper" arglistige Fragen, gibt aber keine einfachen Antworten. Und trotz des ernsten Themas ist es überaus komisch. (FAZ)



Mit Silvina Buchbauer / Mareile Metzner / Matthias Rheinheimer / Cornelius Schwalm / Helge Bechert / Verena Unbehaun Regie Cornelius Schwalm Dramaturgie Sophie Nikolitsch Bühne Hovi-M Kostüm Andrea Göttert Produktion Mariakron Koproduktion Theaterdiscounter

Ausgezeichnet mit dem Heidelberger Theaterpreis 2016

Publiumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung in Zusammenarbeit mit Theaterscoutings

Kartenpreise € 12,- / ermäßigt € 8,-

Kombitickets und Informationen zum Rabattsystem des PAF finden Sie hier