MAMAIA

/ von Aglaja Veteranyi und STÜCKBOX Basel

Nov
2017

/ von Aglaja Veteranyi und STÜCKBOX Basel

Im Rahmen des Offshore Festivals - Werkschau Schweiz


An die Aufführung schließt sich ein Podium über Schweizer Autorenfördermodelle an. Mit den Gästen: Renata Burckhardt (Dramatikerin), Elia Rediger (Stücklabor, Bern und Berlin) Andreas Sauter (aktuelle Leitung Dramenprozessor) und Ursina Greuel (STÜCKBOX Basel).


Schwankend zwischen Bewunderung, Besitznahme und Eitelkeit erzählt eine Mutter von ihrer Tochter. Der Schauspieler Robert Baranowski verwandelt sich während der Lektüre in die alte Frau und legt Schicht um Schicht die monströse Biografie einer Migrantenfamilie frei. Aglaja Veteranyi benutzt die unperfekte Ausdrucksweise rumänischer Einwanderer als Kunstsprache und führt uns mit ihr in die Welt des Zirkus und des Varietés. Der Text ist ein wiederentdecktes Kleinod der 2002 verstorbenen Autorin des Romans “Warum das Kind in der Polenta kocht“.

"berührend... leicht grotesk komödiantischer Zugriff... der Text braucht erstmal nicht mehr" – Basellandschaftliche Zeitung


Mit Robert Baranowski Regie/Einrichtung Ursina Greuel Kostüm Cornelia Peter Koproduktion Theater Tuchlaube Aarau / Theater Winkelwiese Zürich u.v.a.


STÜCKBOX Basel erarbeitet viermal im Jahr aktuelle Theaterstücke. Kurze Probenzeit, minimale Ausstattung und die Konzentration auf das Wesentliche sind die Markenzeichen dieser Aufführungen, die von einem landesweiten Netzwerk an Spielstätten unterstützt und gezeigt werden. Geleitet wird sie von der erfahrenen Theatermacherin Ursina Greuel.

Kartenpreise:

Einzelticket € 15,- / ermäßigt € 9,-

Festivalpass € 40,- / ermäßigt € 25,- (nur an der Abendkasse)

3er Ticket € 35,- (3 Vorstellungen nach Wahl - nur online buchbar)